* Robert-Koch-Krankenhaus Apolda GmbH * Jenaer Straße 66 * 99510 Apolda *

Für die Mitarbeiter unserer Klinik gilt, dass sie nicht nur die ihnen anvertrauten Patienten auf fachlich-medizinisch hohem Niveau behandeln, sondern dass sie diesen Menschen mit Freundlichkeit, Offenheit für deren Probleme und Warmherzigkeit entgegenkommen. Die Einheit zwischen Psyche und Körperlichkeit steht für uns im Mittelpunkt unserer Betrachtungsweise.

Als Vermittler zwischen den Patientinnen/Patienten und dem Krankenhaus suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/ einen

Ehrenamtlicher Patientenfürsprecher (m,w,d)

Aufgabe ist es, Patientinnen und Patienten bei Problemen und Beschwerden gegenüber dem Krankenhaus, in dem sie behandelt werden, zu unterstützen und zu beraten. Der/die Patientenfürsprecher/in arbeitet  ehrenamtlich, ist unabhängig und an die Schweigepflicht gebunden.
 

Warum gibt es Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher?

Der/die Patientenfürsprecher/in ist Vermittler zwischen den Patientinnen/Patienten und dem Krankenhaus. Er/sie nimmt Anregungen der Patientinnen und Patienten oder der Angehörigen auf und unterstützen diese bei Problemen und Beschwerden gegenüber dem RKK Apolda. Ihre gesetzlich vorgegebenen Aufgaben leistet er/ sie ehrenamtlich unter strikter Wahrung der Vertraulichkeit  unabhängig und nicht weisungsgebunden. In regelmäßigen Sprechstunden (einmal monatlich) in Räumlichkeiten des RKK Apolda sowie per Telefon oder E-Mail haben die Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen.

Welche Befugnisse haben sie?

Der/die Patientenfürsprecher in kann sich mit Einverständnis der Patientin oder des Patienten jederzeit unmittelbar an die Krankenhausleitung und die zuständigen Behörden wenden. Grundlage für die Arbeit bildet das Thüringer Landeskrankenhausgesetz. Der/die Patientenfürsprecher/ in ist  kein/e Beschäftigter/e des RKK Apolda.

Persönliche Voraussetzungen

       Sozialkompetenz

  • Selbstbewusstsein und Engagement, Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Beratungskompetenz, Verhandlungsgeschick, Fähigkeit zur Vermittlung in Konfliktfällen und Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit, aktives Zugehen auf andere
  • Verschwiegenheit
  • Kenntnisse der eigenen Grenzen
  • interkulturelle Kompetenz

        Fachkompetenz

  • Kenntnisse in Techniken der Gesprächsführung, Beratungserfahrung
  • Kenntnisse von Beschwerdewegen und der Strukturen in Thüringen
  • Grundkenntnisse von Krankenhausstrukturen
  • Grundkenntnisse von Informations- und Kommunikationstechniken sind vorhanden

       Unabhängigkeit und Transparenz

  • keine Mitarbeit bei Trägern oder Unternehmen, die mit dem RKK Apolda in geschäftlichen Beziehungen stehen oder potentielle Geschäftspartner (z.B. mit kommerziellen Interessen) sein könnten
  • keine aktuellen oder ehemaligen Mitarbeiter/innen des RKK Apolda  
  • Bereitschaft, Tätigkeiten und Verpflichtungen anzuzeigen, die geeignet waren oder sind, die Unabhängigkeit bei der Ausübung dieser Funktion zu beeinträchtigen (Diese Angaben werden vertraulich behandelt.)
  • Nachweis des Impfschutzes gegen Masern (für ab dem Jahr 1971 Geborene)

Für ab dem Jahr 1971 Geborene ist der Nachweis des Impfschutzes gegen Masern erforderlich.

Unsere Klinik hat ihren Sitz in der Kreisstadt Apolda des mittelthüringischen Landkreises Weimarer Land. Neben zahlreichen Naherholungsgebieten sowie attraktiven Bildungs-, Freizeit- und Kulturangeboten verfügt der Standort über eine hervorragende Infrastruktur. Durch eine gute Autobahnanbindung können die naheliegenden Städte Weimar, Jena und Erfurt schnell erreicht werden.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Formular. Beim postalischen Einreichen von Bewerbungsunterlagen bitten wir zu beachten, dass kein Rückversand erfolgt.

 

Die Robert-Koch-Krankenhaus Apolda GmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena, ist ein Akutkrankenhaus der Regelversorgung mit 200 Betten in den Fachabteilungen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Innere Medizin, Anästhesiologie/Intensivtherapie, Schlafmedizinisches Zentrum, diagnostische und therapeutische Radiologie sowie Physiotherapie und Labordiagnostik.

 

 

 

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen

der Personalleiter

Herr Thomas Pfeiffer

unter Telefon 03644 571024

gern zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zu unserem

Unternehmen finden Sie unter:

www.rkk-apolda.de


Jetzt bewerben