An der Technischen Hochschule Deggendorf ist die Stelle der/des

Präsidentin/Präsidenten (d/m/w)

 (der BesGr. W3 zuzüglich Funktionsleistungsbezug)

zum Sommersemester 2024 zu besetzen.

Die Präsidentin/der Präsident wird vom Hochschulrat gewählt und dem Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst zur Bestellung vorgeschlagen. Die Präsidentin/der Präsident wird zum Beamten auf Zeit ernannt. Die Amtszeit umfasst 12 Semester einschließlich des Semesters, in dem die Bestellung wirksam wird. Wiederwahl ist bis zu einer Amtszeit von insgesamt 12 Jahren zulässig.

Zur Präsidentin/zum Präsidenten kann bestellt werden, wer der Hochschule als Professorin oder Professor angehört oder eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und auf Grund einer mehrjährigen verantwortlichen beruflichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege, erwarten lässt, dass sie/er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist. Die Rechtsstellung und die Aufgaben der Präsidentin/des Präsidenten sind in Artikel 21 des Bayerischen Hochschulgesetzes festgelegt.

Zahlreiche Hochschulrankings bescheinigen der Technischen Hochschule Deggendorf bereits hervorragende Qualität in der Lehre. Bewerberinnen und Bewerber müssen in der Lage sein, für den wichtigen Bereich der Lehre innovative Konzepte zur Weiterentwicklung und weiteren Qualitätsverbesserung der Lehre zu entwickeln.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt die Hochschule bei Forschung und Entwicklung, die insbesondere in mehreren Technologietransferzentren sehr erfolgreich betrieben werden, was der Lehre unmittelbar zugute kommt. Der Ausbau der Forschungsaktivitäten und des Technologietransfers als strategisches Ziel der Hochschulpolitik ist eine zentrale Aufgabe der künftigen Präsidentin/ des künftigen Präsidenten.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden daher nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen in schriftlicher Form mit geeigneten Unterlagen werden bis spätestens 30.09.2022 erbeten an die

Kanzlerin der Technischen Hochschule Deggendorf

Frau Birgit Augustin – persönlich –

Dieter-Görlitz-Platz 1

94469 Deggendorf

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Technische Hochschule Deggendorf
Personalabteilung
Daria Grässel, Tel. 0991/3615-5532
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf