Das Rauhe Haus

Eine echte Alternative ohne Schicht- und Wochenendarbeit!

Ab sofort suchen wir eine/n  Das Rauhe Haus

Sozialassistent*in (m/w/d) für die Tagesförderung Volksdorf und Kleinbus-Beförderung

mit 30 Std/Wo, als Mutterschutz und Elternzeitvertretung befristet

Das Rauhe Haus ist ein diakonisches Unternehmen. Wir sind nahe an den Menschen. Wir orientieren unser Handeln an den Werten der Sozialen Arbeit und Diakonie. Wir setzen uns für innovative Entwicklungen ein.

Im Fachbereich Arbeit und Bildung werden die Beschäftigten in ihrer Teilhabe am Arbeitsleben unterstützt. In der Tagesförderung Volksdorf ermöglichen wir auch Menschen mit komplexen Beeinträchtigungen und hohem Assistenzbedarf ihre Vorbereitung auf die Teilhabe am Arbeitsleben. Gemeinsam mit einem multiprofessionellen Team übernehmen Sie u.a. personenzentrierte Aufgaben der Pflege und Begleitung in der arbeitsweltlichen Umgebung von Volksdorf

Unsere Anforderungen an Sie:

  • abgeschlossene Qualifizierung als Sozialassistenz oder vergleichbare Vorkenntnisse
  • Sie möchten sich fachlich weiterentwickeln und Ihre Kompetenzen in unser Arbeitsfeld einbringen.
  • Sie arbeiten gerne nach fachlichen Standards.
  • Idealerweise haben Sie Erfahrungen in Umgang und Pflege von Menschen mit Beeinträchtigungen.
  • Sie arbeiten gern im Team.
  • Sie handeln verantwortungsvoll und sind in der Lage strukturiert zu arbeiten.
  • Sie verfügen über eine hohe soziale Kompetenz und die Wertschätzung unserer Klient*innen steht für Sie immer im Fokus.
  • Führerschein Klasse B

Ihre Aufgaben bei uns:

  • individuelle Unterstützung der Klient*innen mit mehrfacher Schwerstbehinderung in ihren vielfältigen Beschäftigungszusammenhängen
  • Beförderung (Kleinbustransport) der Beschäftigten auf ihrem Arbeitsweg
  • persönliche Assistenz und pflegerische Aufgaben bei allen alltäglichen Lebenspraktiken
  • Begleitung und Anregung der Beschäftigten in der Teilhabe an der Gemeinschaft
  • EDV-gestützte Dokumentation der Hilfeerbringung

Das erwartet Sie bei uns:

  • geregelte Arbeitszeit Mo-Fr, kein Schichtdienst
  • tarifgerechte Bezahlung nach TVL
  • zusätzliche Altersvorsorge in Form einer Zusatzrente
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • systematische Einarbeitung
  • Fahrsicherheitstraining mit Kleinbus
  • gezielte Personalentwicklung durch aktive Unterstützung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung
  • die Zusammenarbeit mit einem hochmotivierten und multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Dienstbesprechungen, kollegiale Beratung und die Möglichkeit der Supervision
  • Zuschuss zum HVV-Profiticket/Deutschlandcard
  • Einsatzstelle gut erreichbar mit ÖPNV (Meiendorfer Weg, 30min vom Hbf)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stiftung Das Rauhe Haus
Stiftungsbereich Teilhabe mit Assistenz
Fachbereich Arbeit und Bildung
Herr Detlef Boie
Klaus-Groth-Str. 11a, 20535 Hamburg 
 

Bewerben Sie sich gern per Mail (nur PDF-Dateien) an: jgeuke@rauheshaus.de

Für Vorabinformationen steht Ihnen Juliane Geuke (Teamleitung) unter Telefon 0170/5611916 gern zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. 

Wir schätzen die Vielfalt unserer Mitarbeitenden. Ihr Eintreten für die Werte des Rauhen Hauses und ihr Engagement tragen zur Verwirklichung unserer Ziele bei.

Ihre Bewerbung wird nach Ende des Bewerbungsverfahrens und spätestens nach sechs Monaten gelöscht.

 

www.rauheshaus.de