Das Rauhe Haus

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n 

Das Rauhe Haus

Sozialpädagog*in (m/w/d) für die Unterstützung von psychisch erkrankten Menschen

im Wohnhaus Hufnerstraße mit 35 Wochenstunden, unbefristet.

Das Rauhe Haus ist ein diakonisches Unternehmen. Wir sind nahe an den Menschen. Wir orientieren unser Handeln an den Werten der Sozialen Arbeit und Diakonie. Wir setzen uns für innovative Entwicklungen ein.

Der Stiftungsbereich Sozialpsychiatrie unterstützt Menschen mit psychischen Erkrankungen. Unsere Aufgabe ist es, psychisch erkrankte Menschen in ihrer Selbständigkeit und Selbstbestimmung zu fördern, sie beim Aufbau sozialer Kontakte zu unterstützen und ihnen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Das Wohnhaus Hufnerstraße liegt in Barmbek-Süd.

Ihr Profil

  • Sie haben einen Abschluss als Sozialpädagog*in oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen über Berufserfahrung in den Bereichen Psychiatrie oder Sozialpsychiatrie.
  • Sie sind überzeugt vom ressourcenorientierten Ansatz und sind vertraut im Umgang mit unterschiedlichen Methoden.
  • Sie kommunizieren klar und empathisch.
  • Sie zeichnen sich durch eine strukturierte Arbeitsweise aus.
  • Sie sind interessiert an multiprofessioneller Teamarbeit und haben Freude an der Zusammenarbeit mit Genesungsbegleiter*innen.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln zusammen mit den Klient*innen einen Hilfeplan, den Sie regemäßig gemeinsam überprüfen.
  • Sie unterstützen und begleiten psychisch erkrankte Menschen in den Lebensbereichen Wohnen und Selbstsorge, kommunikative Hilfen, gesellschaftliche Teilhabe und Sinnstiftung.
  • Sie beraten und unterstützen Klient*innen bei der Beantragung von Leistungen.
  • Sie nehmen regelmäßig an Teambesprechungen, Supervision und Netzwerkgesprächen teil.

Ihre Vorteile 

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in verlässlichen Strukturen
  • systematische Einarbeitung
  • die Einbindung in ein motiviertes Team
  • differenzierte Möglichkeiten zur fachlichen Fortbildung und persönlichen Entwicklung
  • kollegiale Beratung, Supervision und eine sorgfältige Einarbeitung
  • die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • eine Bezahlung nach TV-L mit zusätzlicher Altersvorsorge
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Zuschuss zum Deutschlandticket/HVV-Profiticket Premium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stiftung Das Rauhe Haus
Stiftungsbereich Sozialpsychiatrie – Region Nordost
Susanne Etspüler
Beimoorstr. 15, 22081 Hamburg

 

Bewerben Sie sich gern per Mail (nur PDF-Dateien) bei: setspueler@rauheshaus.de 

Für Vorabinformationen steht Ihnen Andrea Schlegel (Teamleitung) unter Tel. 040/ 29 99 52 32 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir schätzen die Vielfalt unserer Mitarbeitenden. Ihr Eintreten für die Werte des Rauhen Hauses und ihr Engagement tragen zur Verwirklichung unserer Ziele bei.

Ihre Bewerbung wird nach Ende des Bewerbungsverfahrens und spätestens nach sechs Monaten gelöscht.

www.rauheshaus.de