Juristische:r Sachbearbeiter:in Widerspruchsbearbeitung (m/w/d)

Bernau, die 43.000-Einwohner-Stadt bei Berlin, verbindet Stadt und Land – mit nahen Erholungsgebieten und Berlin vor der Haustür. Verbindet alt und neu – mit seiner über 700-jährigen Stadtgeschichte und den schicken, modernen Neubaugebieten, die Bernau längst als „Boomtown“ bekannt gemacht haben. In Bernau genießt man Kultur, Essen und Feiern vor Ort, mit kurzen Wegen – und kann zugleich in nur 23 S-Bahn-Minuten Berliner Großstadtluft genießen. Bernau verbindet eben.

Wir, die Stadtwerke Bernau, liefern Strom, Erdgas und Fernwärme und sorgen dafür, dass das Wasser in die Haushalte kommt und das Abwasser in den Kanal. So schaffen wir Lebensqualität für die Menschen in Bernau und Umgebung. Wir betreiben Parkhäuser – damit die Innenstadt gut erreichbar und fußgängerfreundlich ist. Wir bringen E-Mobilität auf die Straße, Energieeffizienz in Bernauer Häuser und PV-Module auf die Dächer. Kurz: Wir machen Bernau ein Stückchen lebenswerter. Machen Sie mit!

Für die zukunftsorientierte Entwicklung in einem spannenden Umfeld der Trink- und Abwasserentsorgung suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Juristische:r Sachbearbeiter:in Widerspruchsbearbeitung (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Sie bearbeiten Verwaltungsaufgaben und -verfahren im Tätigkeitsgebiet der Wasserver- und Abwasserentsorgung.
  • Ihnen obliegt die Organisation und Durchführung der Widerspruchsbearbeitung im Rahmen aller Themenbereiche der Daseinsvorsorge eines Wasser- und Abwasserzweckverbandes.
  • Sie erarbeiten Bescheide und rechtliche Stellungnahmen, passen  Satzungen an und bereiten anspruchsvolle Fragestellungen in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht auf.Sie wirken bei der strategischen Entwicklung zu Themen der Wasserver- und Abwasserentsorgung mit und unterstützen deren Umsetzung.
  • An den Gremiensitzungen des Zweckverbandes nehmen Sie regelmäßig teil.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Recht (Bachelor/Master of Arts), der Rechtswissenschaften (mindestens 1. Staatsexamen) oder über einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in/ Verwaltungsfachwirt*in.  
  • Die Stelle eignet sich auch für Berufseinsteiger/-innen.
  • Sie können sich für Spezialthemen des öffentlichen Rechts begeistern und haben Freude, sich selbständig in unbekannte Rechtsgebiete einzuarbeiten und komplexe Sachverhalte einer praxisgerechten Lösung zuzuführen.
  • Sie zeichnen sich durch gute kommunikative Fähigkeiten, Engagement, Zuverlässigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe sowie ein sicheres Auftreten aus.
  • Sie bringen Verantwortungsbewusstsein und Vertrauenswürdigkeit mit und arbeiten gern im Team. 
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse und einen sicheren Umgang mit Informations- und Kommunikationsstandardanwendungen (MS-Office, Internet).

Wir bieten Ihnen: 

  • Es erwarten Sie spannende und zukunftsorientierte Themen in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre. 
  • Sie erhalten eine tarifgerechte Vergütung nach dem TV-V inklusive der attraktiven Zusatzleistungen, wie z. B. 30 Tage Urlaub, arbeitsfrei am 24.12./31.12. und betrieblicher Altersvorsorge.
  • Work-Life-Balance: flexible Arbeitszeitregelungen und mobiles Arbeiten sind Teil der familienfreundlichen Ausrichtung.
  • Individuelle Weiterentwicklung und betriebliches Gesundheitsmanagement werden bei uns aktiv gelebt.
  • Egal, ob Sie zu Fuß oder per Bus, Bahn, Fahrrad oder Auto zu uns kommen – Sie erreichen uns immer verkehrsgünstig. 

Möchten auch Sie Teil unseres Teams werden, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf und Zeugnissen) und der Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins online über den "Jetzt bewerben" - Button.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen im Bewerbungsprozess ist Frau Lehmann, Telefonnummer +49 3338 61-419.